~ B - Wurf ~
Int. FTCH Blackthorn Hiram
Blackthorn Quest for Happiness
NJCH DK BRCH Michnos Izar
Int. FTCH I-FTCH Blackthorn Kallisto
FTCH Lettermore Trout
FTCH Stormwatch Spider of Tasco
Sparkfield Topi
Michnos Sauer Alaska
FTW Garagill Nizam
Blackthorn Diadem
NORD JCH FTW Tasco Brimstone
Int. FTCH GB-FTCH Blackthorn Ascella
Int. FTCH Gianna of Carinthia
Int. FTCH Kelland Ross
P e d i g r e e der Welpen:
G
E
B
U
R
T
CIT FT Blackthorn Hiram
HIRAM
Allgemeine Informationen: D.o.B.: 05. 04.2014 Gesundheitsergebnisse: HD A ED 0/0 OCD - frei Augen - frei prcd frei CNM, EIC, HNPK frei SD 2 frei Show - Ergebnisse: Vorzüglich , res CAC Work - Ergebnisse: Internationaler Fieldtrail Champion Working Test open (S) Wesenstest
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Quest hat am 13.06.2019 zwei starke Buben, per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht. Darf ich vorstellen: Kaum auf der Welt und schon eine Woche alt. Die Zwilliinge entwickeln sich rasant schnell. Die Naberschnur ist am 3.Tag abgefallen und sie haben ihr Geburtsgewicht bereits am 6. Tag verdoppelt. (nicht schlecht für Arbeitslabrador :P ) Die kleinen Mäuse sind auch schon fleißig am hin und her robben in der Wurfbox und die Stimme haben sie auch schon „ausgepackt“. Die erste Maniküre und Pediküre haben sie erfolgreich hinter sich gebracht. Die Nacht verläuft auch sehr ruhig, nur einmal wird gegessen und schon wieder brav weitergeschlafen. Die zwei Herren der Schöpfung wachsen und gedeien zu unser vollsten Zufriedenheit. Augen sind bereits offen und der Gehörsinn wird langsam stärker und stärker. Auch die zwei Kilo Marke wurde geknackt und trotzdem sind sie schon richtig mobil. Mani und Pediküre wird aus Gemütlichkeit verschlafen <3 Es wurde Zeit etwas neues Kennenzulernen und zwar „Ziegenjoghurt“. Sie haben sich richtig gut gemacht, auch die Tischmanieren waren ausgezeichnet. --> Fazit: das Joghurt schmeckte vorzüglich! Da gehen langweilig ist, probieren die zwei Zwerge auch schon „das Laufen“ aus. Naja es ist mehr ein gehoppse, aber süß zum Beobachten. Diese Woche wurde auch das erste Mal entwurmt, somit kann der Besuchsmarathon starten. Die Zwillinge haben in dieser Woche ihre neue Unterkunft bezogen --> das Welpenzimmer Neugierig wurde die Umgebung erkundet und für gut empfunden. Hier haben sie genug Platz zum Spielen & herumtoben. Da die beiden Herren auch schon Zähne haben gab es die erste Fleischmahlzeit. Und es hat mehr als nur gemundet =). Die das Welpenzimmer erfolgreich eingenommen wurde und es Zeit ist das „Revier“ zu vergrößern, durften die Zwillinge den Garten nun unsicher machen. Wir staunten nicht wenig als die Zwei gleich beim Kennenlernen aufs ganze gingen. Ohne Mama wurde alles genau unter die Lupe genommen: die Welpenschaukel, die Hängebrücke, das Ballipool, etc. So mutig und furchtlos! Die Zeit vergeht einfach viel zu schnell. Kaum auf der Welt schon machen die Zwillinge ihre erste Tour mit dem Auto. Unser Reiseziel … die Tierarztpraxis Viechdoktorei in Leithaprodersdorf. Unsere zwei Buben hatten ein „date“ mit unserem Tierarzt zum Impfen & entwurmen. Beide verhielten sich während der Autofahrt als auch in der Ordi vorbildlich. Der Garten wird regelmäßig mit neuen interessanten Sachen bestückt und die Herrschaften finden es richtig klasse. Auch unser Rudel sieht jetzt schon fast täglich bei den Welpen vorbei. Vorallem unser jüngstes Mitglied Antonya ist hellauf begeistert. Neben den vielen Besuchen, den die Buben sehr genießen, führen wir in dieser Woche das erste Mal ins Revier hinaus. Wie es sich für brave Arbeitshunde gehört wurde promt alles genau unter die Lupe genommen. Die Nasenarbeit kam nicht zu kurz :P. So viele verschiedene Gerüche haben die Kleinen wahrgenommen. Auch der Schuss mit der 9 mm war kein Thema für die Zwillinge. Nach dem Motto einmal ist keinmal ging es wieder in unser Revier. Diesesmal waren wir nicht im Wald unterwegs sondern auf der Wiese. Nicht nur um den Buben eine schöne Abwechslung zu bieten, nein, auch um die Flinte auszupacken und zu beobachten wie sie den Schuss aufnehmen. Fazit: definitv schussfest :P Die kleinen Racker hatten eine große Freude beim herumtollen und klettern. =) Und der letzte gemeinsame Ausflug ging wieder zum Doc nach Leithaprodersdorf zum Chippen, Impfen & entwurmen. Denn nächste Woche ziehen die Zwillinge schon aus =(. Zwei ganz besondere Welpen - die zusammen die weite Reise nach Ungarn antreten werden. Die Wurfabnahme fand in dieser Woche statt und die Zuchtwartin Julia Großauer hatte nichts zu beanstanden. Alles in bester Ordnung bei unseren Welpen - Gebiss, Hoden, Pigment & keine sonstigen Fehler. Die Exportpedigrees wurden auch gleich beantragt. Danke Julia für den netten Nachmittag. Unser schwarzer Bub - in Zukunkt „Kilian“ genannt wird bei Papa Hiram leben. Wir wünschen Niki und Gabor viel Freude mit dem schwarzen Teufel. Unser gelber Bub - in Zukunft „Nathen“ genannt darf zu Zsuzsanna und ihrem Golden Dennis ziehen. Wir wünschen Zszusanna alles Gute und viel Freude mit dem gelben Monster.
1.
W
O
C
H
E
2.
W
O
C
H
E
3.
W
O
C
H
E
geboren am 13.06.2019 -- 2 Rüden
Name: Besitz: Daten:
Elderwood Back with a Bang ~ Kilian ~
Ungarn, Kecskemet
Rüde schwarz CNM, EIC, HNPK frei WT E + Judges Choice
Elderwood Bet your Bottom ~ Nathen ~
Ungarn, Göd
Rüde gelb CNM, EIC, HNPK frei
4.
W
O
C
H
E
5.
W
O
C
H
E
6. .
W
O
C
H
E
W
O
C
H
E
7.
W
O
C
H
E
8.
W
O
C
H
E
9.